Das Sechs-Zoll-Phablet LG G Flex im Praxistest

Sie befinden sich in unserem Newsbereich. Wir berichten über News zu Handys und Mobilfunkbetreibern sowie Trends im Mobilfunkbereich.
Dies ist die aktuelle News vom Dienstag, 4. Februar 2014 auf Handygott.de mit dem Thema "Das Sechs-Zoll-Phablet LG G Flex im Praxistest". Viel Spass beim Lesen!

Das Sechs-Zoll-Phablet LG G Flex im Praxistest

Das Smartphone G Flex von LS ist das erste Smartphone, das über einen geborenen Bildschirm verfügt und teilweise sogar biegsam ist. COMPUTER BILD hat das große Smartphone mit dem 6″ Zoll Bildschirm getestet. Was beim Test herausgekommen ist, gibt es hier zu lesen:

Wie sich das LG G Flex Phablet im Praxistest präsentiert

Wenn man Handys oder Smartphones betrachtet, kann man schnell erkennen, dass diese Geräte vollständig plan sind. Anders verhält sich das beim LG G Flex, das man bei Vodafone bereits vorbestellen kann. Das G Flex verfügt über einen riesigen Sechs-Zoll-Bildschirm. Das auffällige daran ist, dass das Display vertikal gebogen ist. Damit bekommt es Ähnlichkeit mit dem Nexus S, das 2010 vorgestellt wurde und dem Nokia 8110i aus dem Jahr 1996. Beim Galaxy Round, das von Samsung herausgebracht wurde, ist das Display in horizontaler Richtung gebogen. Das soll Spiegelungen reduzieren.

Smartphone in Bananenform – was soll das?

Das Bananen-Handy ist auf alle Fälle ein Hingucker. Auch die Größe lässt erstaunte Blicke zurück. Dabei hat das Smartphone aber drei weitere Vorteile. Durch die gebogene Form liegt das Gerät mehr an der Wange an und bringt damit das Mikrofon näher zum Mund. Eine bessere Sprachqualität sollte das Resultat sein. Tests bestätigen die gute Sprachqualität. Dabei spielen aber verschiedene Faktoren eine Rolle. Der zweite Vorteil, den LG nennt ist die Tatsache, dass sich das Smartphone auch angenehm am Körper, sprich in der Tasche tragen lässt. Aufgrund der Größe passt das Phablet lediglich in die Gesäßtasche. Durch die gebogene Form passt es sich der Körperform etwas an und man empfindet es nicht so störend, wie die normalen Smartphones in dieser Größe.

Durch die Größe ist es auch angenehmer, Filme anzuschauen, sagt LG. Ob es tatsächlich ein Vorteil ist, dass der Abstand zu den verschiedenen Bereichen des Bildschirms so gut wie gleich ist, darüber lässt sich streiten. Der Test kann keine Unterschiede zu anderen Smartphones finden.

Ein Display das nachgibt

Das G Flex von LG ist nicht nur leicht gewölbt, sondern lässt sich auch im begrenzten Bereich bieten. So kann man das Handy auf einem Tisch plan drücken, wenn es mit der Frontseite nach unten zeigt. Es nimmt dabei keinerlei Schaden. Das Geheimnis dabei ist, dass auch der Akku flexibel reagieren kann. Zudem ist der Bildschirm aus weichem Kunststoff. Der Vorteil liegt daher auf der Hand. Das LG G Flex ist weniger bruchempfindlich, wie das andere Smartphones sind.

Quelle: www.computerbild.d

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Handy News abgelegt. Verlinken Sie über diesen Permalink: Das Sechs-Zoll-Phablet LG G Flex im Praxistest . Dieser Artikel wurde den Schlagworten , , , zugeordnet.

Handy Vertragsverlängerung Handy mit Zugabe Gratis SMS senden Billige Handytarife von T-Mobile Prepaid Tarifvergleich Handys ohne Schufa
Alle aktuellen News:2

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.