Handy ohne Vertrag – kann man so sparen?

Sie befinden sich in unserem Newsbereich. Wir berichten über News zu Handys und Mobilfunkbetreibern sowie Trends im Mobilfunkbereich.
Dies ist die aktuelle News vom Freitag, 15. Dezember 2017 auf Handygott.de mit dem Thema "Handy ohne Vertrag – kann man so sparen?". Viel Spass beim Lesen!

Handy ohne Vertrag – kann man so sparen?

Wer ein neues Handy möchte, schließt oft gleich einen Mobilfunkvertrag ab oder verlängert seinen alten. Das ist eine sehr einfache Möglichkeit und nicht selten scheint es die günstige Alternative zu sein. Immerhin muss das Gerät nicht gleich auf einmal bezahlt werden, sondern lediglich die monatliche Gebühr steigt ein wenig an. Selbst die Anzahlung auf das Gerät ist oft erschwinglich. Doch stellt sich die Frage, ob Nutzer auf diese Weise wirklich sparen. Wäre es nicht unter Umständen besser, das Gerät eigenständig zu kaufen und einen Vertrag ohne Handy abzuschließen? Dieser Artikel schaut sich die Sache einmal an.

Abbildung 1: Ist es sinnvoll, ein Handy mit Vertrag zu kaufen oder sollte man Beides getrennt betrachten?

Abbildung 1: Ist es sinnvoll, ein Handy mit Vertrag zu kaufen oder sollte man Beides getrennt betrachten?

Handyvertrag mit und ohne Gerät

Grundsätzlich sind Handyverträge im Vergleich oft günstiger als Handys mit Prepaidkarten. Das trifft aber nicht unbedingt auf die kombinierten Verträge zu, also auf die, die ein Handy und den Mobilfunkvertrag beinhalten. Hier können Kunden bei Verträgen außerhalb der großen Netzbetreiber durchaus wahre Telefonschnäppchen machen. Allerdings ist in diesen Verträgen kein Handy enthalten. Und auch die Netzbetreiber gehen oft unterschiedlich vor:

  • Vertrag inkludiert mit Handy – bei diesen Verträgen erhält der Kunde bei Abschluss oder Verlängerung des Vertrags ein Handy seiner Wahl. Er muss in der Regel eine Anzahlung leisten, die bei einem Euro oder auch mehreren hundert Euro liegen kann. Der Vertrag besitzt eine Mindestvertragslaufzeit und erhöht sich monatlich um die Gebühr, die für die Ratenzahlung des Handys anfällt.
  • Vertrag über Telefonie und Handy – in diesem Fall schließt der Kunde zwar auch einen Mobilfunkvertrag ab und erhält ein Handy, doch das Gerät selbst wird über einen zusätzlichen Vertrag geregelt. Auch hier wird eine Anzahlung fällig und die Raten werden monatlich abgebucht.

Der zweite Fall kann für Handynutzer tückisch sein. Denn einige Mobilfunkanbieter kontrollieren die Schufa-Auskunft genau und nehmen den Kunden zwar bezüglich des Mobilfunkvertrags an, verweigern ihm jedoch ein Handy. Da die Bearbeitungszeit länger dauert, ist die Widerrufsfrist oft abgelaufen. Am Ende steht der Kunde mit einem Handyvertrag da, muss aber selbstständig ein Gerät besorgen.

Und was ist günstiger? Wer neue und angesagte Geräte will, hat oft kaum eine Chance, als einen Vertrag abzuschließen. Eine wirkliche Ersparnis liegt jedoch selten vor, denn wird die Anzahlung mit den Raten addiert, ist der tatsächliche Gerätepreis oft höher als der, den das Handy im offenen Verkauf kostet:

  • Handys der Oberklasse – der Einzelkauf ist ungefähr 24 Prozent günstiger als der Vertragsabschluss.
  • Handys der Mittelklasse – bei einem Einzelkauf spart der Kunde circa 23 Prozent.
  • Einsteigerhandys – hier ist die Ersparnis mit bis zu 38 Prozent besonders hoch.

Wer einen kombinierten Vertrag bei einem Drittanbieter abschließen möchte, spart mehr, als diejenigen, die sich direkt an die Netzbetreiber wenden. Hier können jedoch nur die Top-Handys hervorgehoben werden, zudem muss der Tarif ein D-Netz betreffen, damit eine Ersparnis zu bemerken ist.

Handys anderweitig anschaffen

Vielfach ist es tatsächlich sinnvoller und günstiger, den Vertrag über den Mobilfunktarif eigenständig zu betrachten und das Handy selbst und unabhängig vom Anbieter zu erwerben. Eine kleine Besonderheit machen Anbieter wie handyratenkauf.com aus, die dem Kunden bezüglich Handys verschiedene Laufzeiten für einen Ratenkauf bieten. Hier können Gebühren gespart werden, indem der Ratenzeitraum so kurz wie nur möglich gehalten wird. Ansonsten gelten beim Einzelkauf immer die folgenden Vorteile:

  • Passender Vertrag – bei kombinierten Verträgen kauft der Kunde immer alles zusammen. Er ist oft auf einen bestimmten Tarif angewiesen, wenn er ein Handy besonders günstig haben möchte. Da die Tarife für viele Kunden schlichtweg überzogen sind, zahlt er monatlich drauf. Das gilt bei einzelnen Verträgen nicht, da der Kunde gezielt den Tarif für sich wählen kann, der zu ihm passt.
  • Vergleich – ist kein Mobilfunkanbieter involviert, hat der Kunde die Möglichkeit des Preisvergleichs, der sonst aufgrund der Tarife entfällt. Er kann gezielt nach Angeboten suchen, die das Gerät günstiger anpreisen.
  • Unabhängigkeit – bei einem Einzelkauf entscheidet der Kunde allein, auf welche Weise er das Handy kauft. Er kann es direkt in einer Zahlung begleichen oder aber, er schließt einen Ratenvertrag nach seinen Möglichkeiten ab. Der Vorteil: Sollte er einmal Zahlungsschwierigkeiten haben, wird nicht direkt der Handytarif gesperrt, wenn er die Handyrate zu spät begleicht.
  • Vertragslaufzeit – ist das Handy im Vertrag inkludiert, muss der Kunde einem Laufzeitvertrag zustimmen. Er bindet sich für 24 Monate an einen Anbieter und kann nur unter Kostenaufwand wechseln. Nicht so, wenn er das Handy selbst erwirbt. Nun sind Handyverträge ohne Laufzeit möglich, die monatlich kündbar sind.

Allerdings müssen Kunden, die das Handy selbst kaufen, schon genauer hinschauen. Es gibt gerade im Internet immer wieder Betrugsangebote, bei denen aktuelle Smartphones zu unschlagbar günstigen Kursen angeboten werden. Die Geräte müssen per Vorkasse gezahlt werden – der Kunde erhält jedoch niemals das Gerät. Kunden sollten trotz Schnäppchenwunsch daher nur auf ausgesuchte und seriöse Shops zurückgreifen und lieber etwas mehr zahlen, als auf einen Betrüger hereinzufallen.

Sparen beim Handykauf

Unabhängig davon, ob sich Kunden für kombinierte Verträge oder für einen Einzelkauf des Handys entscheiden, gibt es Möglichkeiten, zu sparen:

  • Vorgängermodell – muss es wirklich immer das neueste iPhone oder das Topmodell eines anderen Herstellers sein? Wer damit leben kann, ein Vorgängermodell zu besitzen, spart viel Geld. Gerade, wenn das neue Flagschiff eines Herstellers herauskommt, wird das ältere Modell günstiger vertrieben.
  • Unbekanntere Marken – verschiedene Tests haben gezeigt, dass die Smartphones kleinerer und unbekannterer Hersteller nicht schlechter sind, als die Geräte der großen Drei. Gerade Einsteigergeräte können für unter 300,00 Euro in Top-Qualität gekauft werden.

Abbildung 2: Wie hoch sind die Kosten für ein Handy wirklich?

Abbildung 2: Wie hoch sind die Kosten für ein Handy wirklich?

Fazit – kombinieren ist nicht immer sinnvoll

Der Weg, das Handy gleich mit einem Vertrag zu kombinieren, ist absolut komfortabel. Wer keine große Lust hat, sich mit dem Kauf großartig zu beschäftigen und ohnehin mit seinem bisherigen Anbieter glücklich ist, kann diesen Weg wählen. Wer jedoch sparen möchte, sollte über den Tellerrand schauen und einmal prüfen, wie teuer die Gesamtkosten des Geräts mit Vertrag tatsächlich wären. Gerade, wenn der Vertrag nicht vollends ausgenutzt wird, ist hier eine große Ersparnis möglich.

Bildquellen:

Abbildung 1: @ Alexas_Fotos (CC0-Lizenz) / pixabay.com

Abbildung 2: @ Capri23auto (CC0-Lizenz) / pixabay.com

 

 

 

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Handy News abgelegt. Verlinken Sie über diesen Permalink: Handy ohne Vertrag – kann man so sparen? . Dieser Artikel wurde den Schlagworten , zugeordnet.

Handyvertrag bei Handygott.de verlängern Talk Plus Handy Bundle Gratis SMS ohne Registrierung Günstigste Mobilfunktarife Prepaid Tarife Vergleich Mobilfunktarif ohne Schufa

Ähnliche Beiträge:

  • Neue Handys ohne Vertrag bei mobilcom-debitel
  • Beim Mobilfunk-Discounter mobilcom-debitel gibt es ab sofort neue Handys ohne Vertrag. Dabei verkauft der deutsche Anbieter die Handys auf Raten. Ideal für jene, die sich an keinen Vertrag binden wollen, aber trotzdem ein neues und […]...
Alle aktuellen News:2

  • Smartphone-Zubehör nutzen – was ist sinnvoll und was nicht?
  • Für ein Smartphone braucht es nicht viel. Schließlich muss man es nur rasch an den Strom hängen, einschalten und schon kann es genutzt werden, nicht wahr? Faktisch ist das absolut korrekt. Aber wie sieht es […]



  • Was soll die iPhone X Schutzfolie können?
  • Wie man es von jeder Displayschutzfolie erwartet, sollte die iPhone X Schutzfolie das Smartphone vor Kratzern oder auch einem Glasbruch beschützen. Eine einhundertprozentige Garantie hat man aber nicht bei allen Folien die auf dem Markt […]



  • Handy ohne Vertrag – kann man so sparen?
  • Wer ein neues Handy möchte, schließt oft gleich einen Mobilfunkvertrag ab oder verlängert seinen alten. Das ist eine sehr einfache Möglichkeit und nicht selten scheint es die günstige Alternative zu sein. Immerhin muss das Gerät […]



  • Günstiger Vertrag mit Samsung Galaxy S8
  • Günstiger Vertrag mit Samsung Galaxy S8 6 GB Internet-Flat bis 42,2 Mbit/s Allnet- und SMS-Flat in alle deutschen Netze 25 EUR Bonus bei Rufnummernmitnahme EU-Roaming Zum Angebot Samsung hat mit dem Galaxy S8 den Nerv […]



  • Günstiger Vertrag mit iPhone X
  • Günstiger Vertrag mit iPhone X 2 GB Internet-Flat bis 42,2 Mbit/s Allnet-Flat in alle deutschen Netze EU-Roaming weltweite Hotspot Flat Zum Angebot Das iPhone X übertrifft im Jahre 2017 alle bisher vorgestellten Produkte von Apple. […]


Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.