How To: Wo kommt mein iPhone überhaupt her?

How To: Wo kommt mein iPhone überhaupt her?

Es ist sicherlich eine Frage die sich viele stellen. Wer sich ein iPhone kauft ist der Endverbraucher und kennt nur den Elektronik-Fachhandel, Handyshop auf Handygott.de 😉 oder Apple Store. Das war die letzte Station eines jeden iPhones. Doch wo liegt der Ursprung dieses Smartphones, wo genau kommt es her und wann genau wurde es produziert. Das ist eine spannende Frage und nicht ohne Weiteres zu beantworten. Wie ihr sicher und schnell herausfinden könnt wo genau euer iPhone, iPad oder Mac herkommt erklärt dieser Artikel.

Viele würden sagen „China, ist doch klar…“. Doch ganz so einfach ist es nicht. Einige Produkte werden auch heutzutage noch nicht im Niedriglohn-Land China produziert. Zukünftig sollen manche Apple-Geräte wieder in den USA gebaut werden. Ein paar der älteren Macs kommen sogar aus dem EU Land (Irland). Überrascht euch also selber wo genau euer Gerät herkommt. Dazu müsst ihr Folgendes tun:

Seriennummer herausfindenIMG_0289

Zunächst muss die Seriennummer herausgefunden werden. Alle Informationen zu Art, Farbe, Produktionswoche und Produktionsort befinden sich in dieser 12-stelligen Nummer. Die Nummer findet ihr entweder auf der Originalverpackung oder ihr schaut im Gerät selbst nach. Meistens ist die Originalverpackung nämlich nicht parat. Wenn ihr ein iPhone oder ein iPad habt findet ihr die Seriennummer so: Einstellungen -> Allgemein -> Info . Dann scrollt ihr etwas herunter und solltet dann die Spalte „Seriennummer“ finden. Ihr könnt die Seriennummer ebenso bei iTunes unter den „Allgemeinen Geräteinformationen“ finden, wenn das Gerät mit dem Computer gekoppelt ist.

Seriennummer beim Mac finden:

Beim Mac geht da Ganze sogar noch etwas schneller. Ihr klickt einfach in der oberen Leiste auf den Apfel und dann auf „Über diesen Mac“. Danach auf „Weitere Informationen“ und schon wird die Seriennummer angezeigt.

Mac Seriennummer

Was tun mit der Seriennummer?

Wenn ihr die Seriennummer herausgefunden habt, könnt ihr sie einfach bei einem Online-Dienst wie chipmunk.nl eingeben, auf „Laat de informatie zien (Show the information)“ klicken und ihr erhaltet alle wichtigen Informationen: Modellnummer, Farbe, Produktionswoche und Herkunft.

Noch einfacher und schneller geht es über die kostenlose Mac App „coconutID“. Dort nicht mal mehr eine Seriennummer erforderlich, da das Programm diese ausliest. Sowohl vom Mac, als auch von allen jemals angeschlossenen iPhones, iPads und iPods. Einen kleinen Nachteil hat die bequeme Variante allerdings schon. Nicht alle Geräte können zuverlässig bestimmt werden, dann müsst ihr eben doch auf den Webdienst zurückgreifen.