iPhone 5C: Gerüchte-Zusammenfassung zum „Billig-iPhone“

Sie befinden sich in unserem Newsbereich. Wir berichten über News zu Handys und Mobilfunkbetreibern sowie Trends im Mobilfunkbereich.
Dies ist die aktuelle News vom Donnerstag, 29. August 2013 auf Handygott.de mit dem Thema "iPhone 5C: Gerüchte-Zusammenfassung zum „Billig-iPhone“". Viel Spass beim Lesen!

iPhone 5C: Gerüchte-Zusammenfassung zum „Billig-iPhone“

iPhone 5c mit Vertrag
iPhone 5c Handyvertrag
bei handygott.de

Schon vor mehr als einem halben Jahr wurde über ein günstiges iPhone spekuliert. Jetzt, kurz vor Apples nächster iPhone-Keynote, auf der wahrscheinlich das iPhone 5S am 10. September vorgestellt wird, fängt die Gerüchteküche wieder an zu brodeln. Ein Billig-iPhone ist so gut wie bestätigt, Fotos sind aufgetaucht und auch der Name scheint nun bekannt zu sein – iPhone 5C.

Screenshot von www.mobilissimo.ro

Screenshot von www.mobilissimo.ro

Wofür steht der Name?

Lange Zeit war nur die Rede vom „Billig-iPhone“, bis die ersten Fotos, Videos und Hüllen im Internet kursierten. Des Öfteren wusste man schon vorher Einiges über neue Apple-Produkte, weil die Hüllen-Hersteller ihre Artikel zu früh anboten. Auch diesmal war es so, dass auf Amazon eine Hülle für ein sogenanntes „iPhone 5C“ angeboten wurde. Kurz darauf folgten Fotos mit iPhone 5C-Verpackungen und sogar Videos, in denen die Rückseite und Form vorgestellt wurde.

Doch das „C“ im Namen steht nicht etwa für „cheap“ oder „consumer“ um den günstigen Preis deutlich zu machen. So würden das nur spöttische Apple-Kritiker interpretieren. Man geht eher von der naheliegensten Idee aus: Das iPhone 5C kommt in verschiedenen Farben – „C“ steht für „colorful“. Ein gefundenes Fressen für alle Apple-Analysten und Technik-Blogs.

Es wurde eine regelrechte Welle losgeschlagen und mehrmals täglich über jeden möglichen Hinweis auf das Billig-iPhone berichtet. Mittlerweile haben sich die Hinweise derart verdichtet, dass eine Vorstellung des iPhone 5C, zeitgleich mit dem neuen iPhone 5S, mehr als plausibel ist. Eine Frage stellt sich beim günstigen iPhone dennoch. Ist es nicht gegen Apples Unternehmensphilosophie, etwas anderes als High-End Premium-Produkte zu verkaufen?

Warum weicht Apple von der Unternehmensphilosophie ab?

Apple hat sich bisher nur als Hersteller für Premium-Produkte gesehen. Kein Nutzer soll das Gefühl haben etwas in der Hand zu halten, bei dem Abstriche gemacht wurden. Für Apple stellt das insofern ein Problem dar, dass die Märkte der Middle- und Low-Budget-Smartphones/Tablets kampflos der Konkurrenz überlassen werden.

Bei den Tablets haben die Amerikaner bereits reagiert und mit dem iPad mini den Kampf gegen Galaxy Tab und Nexus 7, in der Sparte der 7 Zoll-Tablets, aufgenommen. Trotzdem war das iPad mini deutlich teurer als seine direkte Konkurrenz.

Dass der Konzern aus Cupertino auch bei den Smartphones riesige Gewinne verpasst, weil das iPhone sehr teuer ist, steht außer Frage. Im Hinblick darauf ist es naheliegend, dass ein iPhone als Spar-Version kommen muss. Einen Preis von 200 bis 300 Euro ohne Handyvertrag kann man trotzdem nicht erwarten. Besonders wenn man die prophezeiten Spezifikationen genauer betrachtet.

Welche Spezifikationen hat das iPhone 5C?

Da Apple vorab eigentlich keine Informationen preisgibt, sollte man nichts über die Spezifikationen wissen. Andererseits sickern immer wieder Insider-Informationen durch und auch die Annahmen der erfahrenen Analysten sind häufig richtig. Demnach lassen sich folgende Spezifikationen für das iPhone 5C erwarten. Sie überschneiden sich an vielen Stellen mit dem derzeitigen Apple Flaggschiff iPhone 5:

  • A6-Prozessor (iPhone 5)
  • 124,55 mm lang und 59,13 mm breit (iPhone 5)
  • 5 Megapixel-Kamera (iPhone 4)
  • 4 Zoll großes Retina-Display (iPhone 5)
  • kein Siri (iPhone 4 und älter)
  • Plastik-Rückseite in verschiedenen Farben
  • iOS 7 als Betriebssystem

Wie glaubwürdig sind die Informationen über das iPhone 5C?

Wie auch die Jahre zuvor ist Apple Meister der Geheimhaltung, wenn es um neue Produkte geht. Von keinem einzigen Analysten vorausgesagt wurde beispielsweise der neue Mac Pro. Dieser war eine große Überraschung bei der Vorstellung des MacBook Air 2013, Mac OS X Mavericks und iOS 7.

Anders als Sony, die sogar Teaser zu unveröffentlichten Smartphones zeigen (Xperia Z1), ist Apple die Geheimniskrämerei um seine Neuerscheinungen sehr wichtig. Denn der immer größer werdende Hype bis zur Veröffentlichung funktioniert jährlich als Marketingstrategie und verleiht den Produkten eine gewisse Magie. Denn niemand weiß genau, was die Technik-Welt erwartet und ist umso faszinierter von aufkommenden Gerüchten und Bildern. Es entwickelt sich eine regelrechte Schnitzeljagd um das jeweils nächste iPhone.

Man kann sich zwar nie sicher sein, aber mit Wahrsagen sind die Analysen nicht zu vergleichen. Ein Großteil der Vorhersagen trifft ein, wobei man auch differenzieren muss. Es gibt bei solchen Gerüchten immer wieder Dinge, die plausibler sind, als andere, die sich die Analysten wohlmöglich nur wünschen. Beim iPhone 5C sind die 4 Zoll Bildschirm-Diagonale und ein Retina-Display durchaus einfacher vertretbar, als das Gerücht um einen Fingerabdruck-Sensor im iPhone 5S.

Welche weiteren Veröffentlichungen werden erwartet?

Das iPhone 5C ist nicht das einzige Produkt, das Apple voraussichtlich am 10. September vorstellen wird. Denn es stehen außerdem neue MacBook Pros, das iPad 5, das iPad mini 2 (vermutlich mit Retina-Display) und das iPhone 5S aus. Zwar fehlen noch die Einladungen zur nächsten Keynote, aber das sollte sich in der nächste Woche erledigen.

Unwahrscheinlich ist, dass Apple alle diese iDevices auf einer Keynote vorstellt. Sicher ist hingegen, dass diese Geräte sehr bald in den Läden stehen werden.

Bis wir aber eine iWatch und einen iTV zu Gesicht bekommen, wird es wohl noch etwas dauern. Bei beidem gibt es diverse Hürden bei der Entwicklung zu überwinden.

Alle Gerüchte zum iPhone 6.
Autor: Thilo Hüllmann

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Handy News abgelegt. Verlinken Sie über diesen Permalink: iPhone 5C: Gerüchte-Zusammenfassung zum „Billig-iPhone“ . Dieser Artikel wurde den Schlagworten , , , , , zugeordnet.

Handyvertrag verlängern O2 Handyvertrag mit Notebook Frei SMS senden Günstige Handytarife mit Handy Handy Prepaid Tarife bei Handygott.de Handys mit Vertrag trotz Schufa

Ähnliche Beiträge:

  • iPhone 5 mit NFC?
  • Das iPhone 4S ist erst seit einigen Monaten auf dem Markt, schon kursieren wieder Gerüchte um seinen Nachfolger – dem iPhone 5. Angeblich soll es mit dem Funkstandard NFC ausgerüstet sein. Dieser wird zukünftig als […]...
  • iPhone 5 kommt in vier Varianten auf den Markt
  • Das neue High-End-Smartphone von Apple, das iPhone 5, wird erstmals beim Namen erwähnt. Und dies von einer Quelle, die ziemlich zuverlässig ist. Der britische Netzbetreiber Vodafone UK hat das iPhone 5 in einer Kompatibilitätsliste für […]...
  • Apple: kein iPhone 5 – dafür ein Relaunch des iPhone 4
  • Monatelang dauerten die Spekulationen von Medien, Technikblogs und Applefreaks. Und gestern Abend enthüllte der amerikanische Elektronikkonzern Apple das Geheimnis um sein neues Technikwunder. Doch anstelle des erwarteten iPhone 5 gibt es ein Relaunch des erfolgreichen […]...
Alle aktuellen News:2

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.