Verschwindet Nokia aus der Produktpalette bei Microsoft?

Sie befinden sich in unserem Newsbereich. Wir berichten über News zu Handys und Mobilfunkbetreibern sowie Trends im Mobilfunkbereich.
Dies ist die aktuelle News vom Donnerstag, 25. September 2014 auf Handygott.de mit dem Thema "Verschwindet Nokia aus der Produktpalette bei Microsoft?". Viel Spass beim Lesen!

Verschwindet Nokia aus der Produktpalette bei Microsoft?

Microsoft hat sich die Namensrechte von Nokia auf Jahre gesichert. Jetzt scheint es so, dass dieser Name ganz vom Markt verschwinden könnte. Interne Dokumente scheinen das zu belegen, die man dem Blog GeekOnGadget zukommen lies. Schon beim Weihnachtsgeschäft in diesem Jahr sollen wohl neue Markennamen genutzt werden.

Keine Nokia Produkte mehr bei Microsoft

Nokia und Software Gigant Microsoft haben jahrelang erfolgreich zusammengearbeitet. Erst vor ein paar Monaten hat Microsoft den Handybereich des finnischen Anbieters Nokia übernommen. Die Mobilfunkgeräte wurden weiterhin unter dem Markennamen produziert. Damit soll nun angeblich Schluss sein.

Laut GeekOnGadget sind die Informationen zuverlässig. Die Internas des Unternehmens lassen den Schluss zu, dass Microsoft den Markennamen Nokia schon in naher Zukunft aus dem Programm nehmen wird. Ob dieser Schachzug auch wirtschaftlich ist, muss sich zeigen, denn trotz einiger Einbußen steht Nokia bei den Kunden noch immer hoch im Kurs. Zukünftige Mobilfunkgeräte werden künftig unter dem Label Lumia vertrieben. Vermutlich sind auch die Lumia-Modelle 830, 730 und 735 schon Nokiageräte unter dem neuen Namen.

Beim Betriebssystem soll es eventuell auch Änderungen geben. So soll künftig nicht mehr der Name Windows Phone, sondern nur noch einheitlich „Windows“ verwendet werden. Damit sollen die Unterschiede der Systeme endgültig ausgemerzt werden. Drei ähnliche Systeme sollen mit Windows 9 eine gemeinsame Software erhalten. Dabei ist jetzt nicht klar, ob Windows Phone 9 dann ebenfalls in der Versenkung verschwindet oder ob es eine neue Firmware geben wird, die unter anderem Namen released werden wird. Auch die Tablet-Serie Surface könnte von den Veränderungen betroffen sein. Vielleicht gibt es das auch schon bald unter dem Seriennamen Lumia.

Dass an den Gerüchten etwas dran ist, zeigt der Internetauftritt von Microsoft. Dort werden zwar noch „alle Nokia Geräte“ erwähnt, die Modelle allerdings werden schon als Lumias bezeichnet.

Quelle: www.mobilfunk-talk.de

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Handy News abgelegt. Verlinken Sie über diesen Permalink: Verschwindet Nokia aus der Produktpalette bei Microsoft? . Dieser Artikel wurde den Schlagworten , , zugeordnet.

Handyvertrag verlängern bei handygott.de Handy Pakete Gratis SMS versenden Günstig telefonieren mit Handygott.de Prepaid Handy Handy ohne Schufa

Ähnliche Beiträge:

  • Nokia und Microsoft werden in Zukunft eng zusammenarbeiten
  • Nun sind die Spekulationen der vergangenen Tage und Wochen offiziell bestätigt worden: Der Handy-Weltmarktführer Nokia und Computerriese Microsoft werden in Zukunft eng miteinander zusammenarbeite – sehr eng. Der finnische Handyhersteller wird zukünftig das Microsoft-Betriebssystem Windows […]...
  • Nokia Lumia bleibt weiterhin in den Läden stehen
  • Das Unternehmen Nokia hat mit Microsoft eine sehr enge Partnerschaft begonnen, die mit dem mobilen Betriebssystem Windows Phone begonnen hat. Allerdings scheint die Verbindung der beiden Unternehmen nicht gute Karten aufzeigen zu wollen. Leider muss […]...
  • Nokia gibt Skype die Schuld für Verluste
  • VoIP-Anbieter wie Skye sind bei der Allgemeinheit sehr beliebt, weil man damit kostenlos telefonieren und chatten kann. Etwas anders sehen es die Handyhersteller und Mobilfunkanbieter. Diese geben schon seit Längerem den VoIP-Anbietern die Schuld, dass […]...
  • Nokia bringt WLAN-Tethering und Visual Voice Mail
  • Auf dem aktuellen Windows-Phone Nokia Lumia 800 fehlt derzeit eine Möglichkeit, eine Internetverbindung zu teilen. Das Unternehmen teilte aber auf dem Mobile World Congress mit, dass es für alle Lumia der 800er-Reihe eine solche Funktion […]...
Alle aktuellen News:2

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.