Yotaphone Smartphone mit E-Paper-Display ab Mitte Dezember 2013 im Verkauf

Sie befinden sich in unserem Newsbereich. Wir berichten über News zu Handys und Mobilfunkbetreibern sowie Trends im Mobilfunkbereich.
Dies ist die aktuelle News vom Freitag, 6. Dezember 2013 auf Handygott.de mit dem Thema "Yotaphone Smartphone mit E-Paper-Display ab Mitte Dezember 2013 im Verkauf". Viel Spass beim Lesen!

Yotaphone Smartphone mit E-Paper-Display ab Mitte Dezember 2013 im Verkauf

Eigentlich sollte das neue Yotaphone mit E-Paper-Display seit 4. Dezember in Handel erhältlich sein. Der Hersteller hat diesen Termin allerdings bereits kurz nach Veröffentlichung widerrufen und als neuen Termin „Mitte Dezember“ genannt. Na gut auf die paar Tage kommt es nicht an, aber was kann das neue Smartphone von Yota Devices? Vor allen Dingen interessiert auch der Preis.

Yotaphone kommt noch vor Weihnachten auf den deutschen Markt

Das neue Yotaphone kann in Deutschland und auch bei unseren Nachbarn in Österreich über die Herstellerwebseite bestellt werden. Der Start hat sich allerdings um ein paar Tage verschoben. Wann die Händler das Handy verfügbar haben, darüber gibt es noch keine klaren Aussagen. Das neue Android-Smartphone besitzt ein zweites E-Paper-Display und soll rund 500 Euro kosten.

Die interessantesten Details zum Yotaphone

Das auffallendste am Yotaphone ist ein E-Paper-Display, kurz EPD genannt. Es befindet sich auf der Rückseite des Gehäuses, parallel zum herkömmlichen Touchscreen. Ein User soll dadurch den Vorteil haben, mehr lesen zu können mit nur einer Akkuladung. Voraussetzung ist, er verwendet gerade dazu das E-Paper-Display des Yotaphone. Auch von Vorteil ist, dass man darauf schnell eingehende Statusmitteilungen anzeigen kann. Sie werden nicht mehr nur als blinkende LED signalisiert, sondern durch aussagekräftige Informationen.
Bildquelle yotaphone.com

Kurzfristige Veränderungen durch Yota Devices am neuen Smartphone

Erst vor Kurzem hat der Hersteller Yota Devices noch Änderungen vorgenommen, die die Hardware betrafen. Das neue Gerät verfügt nun über einen getakteten Dual-Core-Prozessor mit 1,7 GHz und zwei Krait-Kernen. Ursprünglich war eine Taktrate von 1,5 GHz vorgesehen. Auf der IFA in Berlin im September ging der Hersteller noch davon aus, dass die Prozessorleistung ausreichend sei. Laut Golem.de hatte der Yota Devices Chef damals geäußert, dass man bewusst auf einen schnelleren Prozessor verzichtet hätte und mehr Augenmerk auf eine lange Akkulaufzeit gerichtet hatte. Warum die Entscheidung jetzt kurzfristig doch anders ausfiel, bleibt vorerst ein Rätsel.

Quelle: www.golem.de

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Handy News abgelegt. Verlinken Sie über diesen Permalink: Yotaphone Smartphone mit E-Paper-Display ab Mitte Dezember 2013 im Verkauf . Dieser Artikel wurde den Schlagworten , , zugeordnet.

T-Mobile verlängern Handy Bundle Vergleich Frei SMS verschicken Günstige Tarife bei Handygott.de Prepaidkarten Tarife Vergleich Handyvertrag ohne Schufa

Ähnliche Beiträge:

  • YotaPhone vereint Smartphone und E-Reader
  • Egal ob iPhone, LG Optimus oder Galaxy S3- die Funktionen und die Technik der Smartphones sind in der Regel sehr. Dies will nun der russische Hersteller Yota ändern und vereint in seinem YotaPhone ein Smartphone […]...
Alle aktuellen News:2

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.